Bei einem Autounfall nahe Rodgau (Offenbach) sind am Sonntagabend drei Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war ein 23-Jähriger aus noch ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Wagen aufgefahren. Beide Fahrzeuge kamen ins Schleudern. Beide Fahrer und ein Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Den Schaden schätzt die Polizei auf 22.000 Euro.