Zerstörte Garage neben einem Wohnhaus in Zwingenberg

Bei einer Explosion im südhessischen Zwingenberg ist eine Garage komplett zerstört worden. Umherfliegende Trümmer richteten einen Schaden von mehreren Hunderttausend Euro an. Drei Menschen wurden verletzt.

Ein lauter Knall am Freitagabend im südhessischen Zwingenberg (Bergstraße) und danach ein Bild der Zerstörung: Mitten in einem Wohngebiet ist eine Garage explodiert. Zwei Bewohner des angrenzenden Wohnhauses wurden leicht verletzt.

Auch ein Mann, der gerade mit seinem Auto an dem Gebäude vorbeifuhr, erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Alle drei konnten vor Ort ärztlich versorgt werden.

Mindestens halbe Million Euro Schaden

Durch die Detonation wurden mehrere Wohnhäuser und parkende Fahrzeuge in der Umgebung zum Teil erheblich beschädigt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Einsatzort musste großräumig abgesperrt werden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden vermutlich auf mindestens eine halbe Million Euro, sagte ein Polizeisprecher.

Die genaue Ursache für die Explosion ist unklar. Die Polizei vermutet einen Defekt in der Gasleitung, genauere Erkenntnisse gebe es aber noch nicht, so der Sprecher. Die Ermittlungen sollten im Laufe des Samstags aufgenommen werden.

Sendung: hr-iNFO, 17.10.2020, 6.00 Uhr