Während der Blaulichtfahrt eines Polizeiautos ist es in Gießen zu einem Zusammenstoß mit dem Wagen eines 20-Jährigen gekommen.

Drei Personen wurden dabei leicht verletzt, wie die Polizei am Samstag berichtete. Der Streifenwagen war demnach am Freitagabend mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn in Gießen unterwegs, als es an einer Kreuzung zum Zusammenstoß mit dem Auto des jungen Mannes kam. Der Streifenwagen überschlug sich mehrfach und kam erst nach etwa 60 Metern zum Stehen.

Zwei Beamte sowie der Autofahrer kamen mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser. Die 20-Jährige war laut Polizei in die Kreuzung eingefahren. Ob der junge Mann das Blaulicht und Martinshorn nicht wahrgenommen habe, sei noch unklar.