Nach einer Messerattacke vor einer Diskothek in der Frankfurter Innenstadt steht seit Mittwoch ein 19-Jähriger vor dem Landgericht.

Die Anklage legt ihm dreifachen versuchten Mord zur Last. Der Mann habe in der Silvesternacht 2019/20 zunächst den Türsteher des Clubs mit einem Messer angegriffen und kurze Zeit später zwei weitere Männer schwer verletzt, die dem Opfer zu Hilfe gekommen seien.

Der 19-Jährige war zuvor an der Tür abgewiesen worden und habe sich deshalb "in seiner Ehre verletzt" gefühlt, heißt es laut Staatsanwaltschaft.