Ein drei Jahre alter Junge ist am Fuldaer Busbahnhof von einem Bus angefahren und schwer verletzt worden.

Das Kind hatte am Busbahnhof gespielt und war zwischen den Haltestellen herumgesprungen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Als der Fahrer eines Linienbusses gerade von der Haltestelle abfuhr, stolperte der Junge und wurde von dem Fahrzeug verletzt. Das Kind kam nach dem Unfall am Donnerstag in ein Krankenhaus.