Ein 71 Jahre alter Mann in Friedberg ist am Samstag nach dem Probieren eines vermeintlichen Rotweins mit starken Kreislaufproblemen ins Krankenhaus gekommen.

Wie die Polizei am Montag meldete, war die Flasche mit flüssigem Betäubungsmittel auf Basis der Partydroge Ecstasy gefüllt. Die Drogenlieferung war laut Polizei über Umwege und unbeabsichtigt per Paket bei dem 71-Jährigen gelandet.