Die Polizei hat am Dienstag einen mutmaßlichen Drogendealer in Fulda festgenommen.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden mehr als 700 Gramm Marihuana und Amphetamine gefunden, die im Straßenverkauf etwa 7.500 Euro eingebracht hätten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Außerdem stellten die Beamten bei dem 35-Jährigen 1.500 Euro Bargeld und mehrere verbotene Hieb- und Stichwaffen sicher.