Polizisten durchkämmen einen Wald auf der Suche nach einer Vermissten.

Seit fast einem Monat wird eine 43 Jahre alte Frau vermisst. Zuletzt wurde sie in Frankfurt-Nied gesehen. Nun ist ihr Ehemann festgenommen worden - wegen des Verdachts auf Totschlag.

Die vermisste Frau aus Frankfurt wurde vermutlich getötet. Es bestehe der Verdacht eines Tötungsdelikts, teilten die Ermittler am Dienstag mit. Verdächtigt wird ihr Ehemann: Der 37-Jährige sitzt nach Angaben der Staatsanwaltschaft bereits seit einigen Tagen in Untersuchungshaft.

Den Ermittlungen zufolge wollte sich der Mann von seiner Frau trennen. Er habe eine neue Beziehung gehabt. Ein Geständnis legte der 37-Jährige nach Auskunft der Staatsanwaltschaft nicht ab. 

Polizisten durchkämmen Waldstück

Die 43-jährige Frau wird seit dem 23. Oktober vermisst. Sie war laut Polizei nicht mehr auf ihrer Arbeitsstelle erschienen. Zuletzt wurde sie im Frankfurter Stadtteil Nied gesehen. Nach ihr wurde bislang vergeblich gesucht.

Die Ermittlungen sowie die Suche nach der Frau werden nach Angaben der Beamten mit Hochdruck fortgeführt. Am Dienstag durchkämmte eine Hundertschaft der Polizei unter anderem ein Waldstück in Nied.

Sendung: maintower, 19.11.2019, 18:00 Uhr