Audio

Audioseite Tödlicher Unfall bei Geisenheim

Blaulicht auf Polizeiwaagen

Bei einem Unfall im Rheingau ist ein 25 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen, seine 22-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Der 44 Jahre alte Unfallverursacher hatte wohl Alkohol getrunken.

Ein 25 Jahre alter Mann ist am Samstagabend bei einem Autounfall nahe Geisenheim (Rheingau-Taunus) ums Leben gekommen.

Ein 44-Jähriger hatte in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Wagen geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal mit dem Auto des 25-Jährigen zusammen. Das Fahrzeug des jüngeren Fahrers überschlug sich daraufhin und kam auf dem Dach zum Liegen. Er starb noch an der Unfallstelle.

Unfallverursacher roch nach Alkohol

Seine 22-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Außerdem wurde eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt und sein Führerschein eingezogen, da sein Atem nach Alkohol roch.

Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Unfallstelle wurde für rund fünf Stunden gesperrt.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen