Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Einbrecher von Zug erfasst

Einsatzkräfte an Bahnstrecke in Bensheim

Bei einem nächtlichen Einbruch in eine Bäckerei haben zwei Einbrecher in Bensheim den Alarm ausgelöst. Mit etwas Münzgeld flohen sie über eine nahegelegene Bahnstrecke vor der eintreffenden Polizei - und übersahen dabei einen Güterzug.

Für einen der beiden Einbrecher endete die Flucht tödlich. Wie die Polizei in der Nacht zum Sonntag mitteilte, waren die beiden Männer gegen 1.45 Uhr im Berliner Ring in Bensheim (Bergstraße) in eine Bäckerei eingestiegen und lösten dabei den Alarm aus. Weil es ihnen nicht gelang, den Tresor zu öffnen, leerten sie lediglich die Kasse mit etwas Münzgeld.

Komplize entkommt

Als die Polizei am Tatort eintraf, traten die Männer die Flucht an. Zu Fuß rannte das Duo in Richtung des nahegelegenen Bahnhofs Bensheim-Auerbach, eine Streife folgte ihnen. Beim Überqueren der Gleise übersahen sie dann nach Polizeiangaben offenbar einen entgegenkommenden Güterzug.

Trotz einer Notbremsung erfasste der Zug einen der beiden Männer, der dabei tödliche Verletzungen erlitt. Sein Komplize entkam. Die Bahnstrecke zwischen Zwingenberg und Auerbach musste bis in die Morgenstunden gesperrt werden. Polizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen übernommen.

Sendung: hr-iNFO, 25.04.2021, 7.00 Uhr