Autowrack und Einsatzkräfte an der Unfallstelle
Die Frau überfuhr eine Leitplanke und prallte gegen einen Baum. Bild © osthessen-news.de/Moritz Pappert

In Schlitz ist am Montag eine Autofahrerin ums Leben gekommen. Sie war an einer Landstraße gegen einen Baum geprallt. Bei weiteren Unfällen wurden fünf Menschen verletzt, vier von ihnen schwer.

Kurz vor 20 Uhr kam am Montagabend auf der L3143 zwischen Schlitz (Vogelsberg) und Fulda eine 78 Jahre alte Autofahrerin von der Straße ab. Dabei überfuhr sie eine Leitplanke und prallte gegen einen Baum. Sie wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und zunächst schwer verletzt geborgen.

Im Rettungshubschrauber sei sie dann ihren Verletzungen erlegen, sagte eine Polizeisprecherin. Weshalb die Frau von der Straße abkam, soll ein Sachverständiger klären. Den Beamten zufolge waren keine anderen Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt. Wegen der Bergungsarbeiten war die Straße rund drei Stunden gesperrt.

18-Jähriger übersieht anderes Fahrzeug

Zuvor waren am späten Nachmittag gegen 17.35 Uhr bei Bruchköbel (Main-Kinzig) zwei Autos zusammengestoßen. Nach Polizeiangaben hatte ein 18 Jahre alter Autofahrer auf der L3195 zwischen den Ortsteilen Oberissigheim und Niederissigheim beim Abbiegen das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug eines ebenfalls 18-Jährigen übersehen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des mutmaßlichen Unfallverursachers gegen einen Baum geschleudert. Der junge Mann und sein 16 Jahre alter Mitfahrer wurden ebenso wie der Fahrer des anderen Wagens schwer verletzt. Alle kamen in umliegende Krankenhäuser.

Zur Rekonstruktion des Unfalls wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zur Unfallstelle geschickt. Die Landesstraße war mehrere Stunden gesperrt. Den Schaden gab die Polizei mit 35.000 Euro an.

Auto gerät auf Gegenfahrbahn

Bei einem Frontalunfall im Kreis Hersfeld-Rotenburg wurden eine Frau schwer und ein Mann leicht verletzt. Nach Aussagen einer Zeugin war der 29 Jahre alte Autofahrer gegen 18.20 Uhr auf der B83 bei Alheim-Hergershausen urplötzlich nach links auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit dem Auto einer 56-Jährigen kollidiert.

Autowracks und Einsatzkräfte am Unfallort
Bei Alheim prallten auf der B83 zwei Fahrzeuge frontal aufeinander. Bild © TVnews Hessen

Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste befreit werden. Sie kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik. Auch hier wurde die Straße für die Rettungsarbeiten voll gesperrt. Ein Gutachter war vor Ort, um die Unfallursache zu klären.

Sendung: hr-iNFO, 28.01.2019, 22.00 Uhr