Nach einem Wohnhausbrand mit einem Todesopfer gestaltet sich die Ermittlung der Brandursache schwierig.

"Das Gebäude ist weiter einsturzgefährdet", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Bis ein Ergebnis vorliege, werde es daher noch dauern. Bei dem Feuer am Montag war eine 68- jährige Frau ums Leben gekommen.