Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Haftstrafe nach Schüssen auf Ex-Freundin

Tatort: In diesem Bad Homburger Parkhaus wurde die Frau von mehreren Schüssen getroffen.

Ein 61-Jähriger ist vor dem Landgericht Frankfurt zu elfeinhalb Jahren Haft wegen versuchten Mordes verurteilt worden. Der Mann hatte in Bad Homburg insgesamt drei Schüsse auf seine Ex-Freundin und ihren neuen Partner abgegeben.

Wegen mehrerer Schüsse auf seine frühere Lebensgefährtin ist ein 61 Jahre alter Mann am Montag vom Landgericht Frankfurt zu elfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Die Richter gingen bei der Tat vom November 2019 von versuchtem Mord und zweifacher gefährlicher Körperverletzung aus.

Der 61-Jährige hatte der heute 53 Jahre alten Ex-Freundin und deren neuem Partner auf einem Parkdeck in Bad Homburg aufgelauert und mehrere Schüsse auf die Frau abgegeben. Drei davon trafen das Opfer, das lebensgefährlich verletzt wurde.

Mit dem zur Tatzeit 44 Jahre alten Begleiter der Frau lieferte sich der Täter sich ein Handgemenge. Auch der neue Partner erlitt Verletzungen. Die Schwurgerichtskammer ging von den Mordmerkmalen der Heimtücke und der niedrigen Beweggründe aus.

Sendung: hr1, 22.02.2021, 16 Uhr