Betrüger haben in Frankfurt mit dem Enkeltrick ein Rentnerehepaar um mehrere zehntausend Euro gebracht.

Eine junge Frau habe sich am Telefon als die Enkeltochter ausgegeben und um Bargeld für einen Hauskauf gebeten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ein Notar werde die Scheine abholen. Die 79-jährige Frau gab dem Drängen nach und übergab einem Mann, der sich als Notar ausgab, am Freitag das Geld.