Ein Leck in einem Erdgas betriebenen Kleintransporter hat zu einem Großeinsatz in Wiesbaden geführt.

Laut Feuerwehr war an dem Wagen am Dienstag Gas in explosionsfähiger Konzentration ausgeströmt. Anwohner hatten zuvor einen Knall gehört. Das Fahrzeug wurde auf einen abgesperrten Parkplatz gebracht, wo das Gas kontrolliert entweichen sollte.