Nach dem Verschwinden von Alkohol, Kosmetik und anderen Asservaten in der Polizeistation Bischofsheim (Groß-Gerau) laufen Ermittlungen gegen 19 Polizisten.

"Wir haben 19 Strafverfahren", sagte eine Polizeisprecherin am Montag in Darmstadt. 16 Kollegen seien anderen Dienststellen zugeordnet worden. Drei seien schon vor Bekanntwerden der Vorwürfe versetzt worden. Zwei Kollegen seien derzeit vom Dienst freigestellt.

"Es wird jetzt geprüft, was genau genommen wurde und ob dies überhaupt strafbar war", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Juristisch gesehen seien die verschwundenen Gegenstände Fundsachen. Geprüft werde unter anderem der Verdacht der Unterschlagung.