Eine 35-Jährige ist in ihrer Wohnung in Kronberg mit einem Messer schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter: Ihr ehemaliger Lebensgefährte.

Eine 35-Jährige ist in ihrer Wohnung im Kronberger Ortsteil Oberhöchstadt mit einem Messer schwer verletzt worden. Am Montagmorgen war es dort laut Polizei zu einem Streit zwischen der Frau und ihrem ehemaligen Lebensgefährten gekommen. Der offenbar alkoholisierte 44-Jährige soll die Frau in der Folge mit dem Messer angegriffen und verletzt haben. Er flüchtete, konnte aber später festgenommen werden. Der Tatverdähtige soll im Laufe des Dienstages einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Verletzte befindet sich außer Lebensgefahr.