Querstehender Lkw auf der A5

Ein Lastwagen ist auf der A5 ins Schleudern geraten und umgekippt. Die Autobahn war für mehrere Stunden gesperrt. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt, muss aber nun um seinen Führerschein bangen.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Umgekippter Lkw blockiert A5 in Richtung Norden

Verunglückter Lkw auf der A5 bei Heppenheim
Ende des Audiobeitrags

Geduld war am Montag auf der A5 in Fahrtrichtung Darmstadt gefragt. Gegen 6.30 Uhr kippte zwischen den Anschlussstellen Heppenheim und Bensheim (Bergstraße) ein mit Tiefkühlkost beladener Lastwagen um. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Auch wenn die genaue Ursache des Unfalls noch geklärt werden muss, kommt auf den 54 Jahre alten Fahrer des Lkw nun Ärger zu: Ein Atemalkoholtest ergab laut Polizei, dass der Mann betrunken am Steuer saß.

Bergungsarbeiten dauern stundenlang an

Sein Lastwagen blieb quer auf der Fahrbahn liegen und blockiert dort die komplette Fahrbahn in Richtung Norden. Ab der Anschlussstelle Hemsbach war die A5 für mehrere Stunden gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die Mittagsstunden, inwzischen ist die Autobahn wieder freigegeben.

Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf bis zu fünf Kilometern.

Sendung: hr-iNFO, 12.08.2019, 11:20 Uhr