Ein misslungenes Bremsmanöver hat am Montagabend auf der A66 zwischen Wallau (Main-Taunus) und Wiesbaden-Nordenstadt zu einem Unfall mit sechs Autos geführt.

Auslöser des Unfalls war ein Pkw, der auf der Mittelspur scheinbar grundlos abbremste, wie die Polizei mitteilte. Nachfolgende Fahrzeuge konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen und krachten ineinander.

Das Auto einer 19-Jährigen, die zuletzt aufgefahren war, fing Feuer und brannte komplett aus. Sie wurde ebenso wie der 55-Jährige, auf dessen Auto sie aufgefahren war, leicht verletzt. Der Verursacher der Karambolage setzte die Fahrt trotz Unfallschadens am Heck fort. Nach ihm wird gesucht.