Ein Fahrgastschiff hat bei einem Wendemanöver auf dem Main in Frankfurt die Kaimauer am rechtsmainischen Ufer gerammt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein defekter Bugstrahlantrieb und starker Wind, der das Schiff zum Ufer treiben ließ, Grund für den Unfall. Die Kaimauer und das Schiff wurden dabei beschädigt. Mit Unterstützung eines weiteren Fahrzeugs kam das Schiff, das ohne Fahrgäste unterwegs war, frei und setzte anschließend seine Fahrt fort – ohne den Unfall zu melden, so die Beamten. Verletzt wurde niemand.