Bei Verkehrskontrollen hat die Frankfurter Polizei vier Autofahrer erwischt, die unter Drogeneinfluss fuhren.

Darunter sei auch ein Fahrlehrer in einem Fahrschulauto gewesen, teilten die Beamten am Sonntag mit. Einem Sprecher zufolge hatte der 47-Jährige Kokain konsumiert. Fahrschüler hatte er keine dabei. Mit welchen Konsequenzen der Mann nun rechnen muss, konnte der Sprecher nicht sagen.