Unbekannte haben am Bahnhof Neu-Isenburg-Zeppelinheim (Offenbach) einen etwa 140 Zentimeter langen Fahrradständer in die Gleise geworfen.

Ein Lokführer alarmierte die Bundespolizei, der Zugverkehr wurde kurzfristig eingestellt. Die Polizei sucht Zeugen der Tat vom Samstag, so die Beamten am Montag.