Ein betrunkener Autofahrer hat mehrere Verkehrsteilnehmer in Eschborn (Main-Taunus) genötigt und sich anschließend damit rechtfertigt, dass er Polizist sei.

Ein 20-Jähriger bemerkte, dass der Mann betrunken war und konnte ihm die Wagenschlüssel abnehmen. Dennoch gelang es dem 47 Jahre alten falschen Polizisten, dank "Keyless-go"-Technologie weiterzufahren. Erst die Polizei stoppte ihn. Ein Alkoholtest bei ergab laut Mitteilung vom Freitag einen Wert von knapp drei Promille.