Nach einem Wohnhausbrand am Mittwoch ist eine Familie in Dieburg von der Stadt vorerst in einer Notunterkunft untergebracht worden.

Kurz vor 13 Uhr geriet aus ungeklärter Ursache das erste Obergeschoss in Flammen. Die Feuerwehren konnten das Feuer löschen. Die drei Bewohner im Alter von 35, 31 und 6 Jahren blieben unverletzt. Der Schaden beträgt mehrere 10.000 Euro.