Nach einem Feuer in einer Doppelhaushälfte im Groß-Zimmerner Ortsteil Klein-Zimmern (Darmstadt-Dieburg) ist eine vierköpfige Familie am Dienstag mit Verdacht auf Rauchvergiftung in eine Klinik gebracht worden.

Laut Polizei brach das Feuer am Morgen wohl in einem Zimmer im Erdgeschoss aus und breitete sich auf das gesamte Geschoss aus. Der Schaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt.