Ein 32-jähriger Terrorverdächtiger ist am Donnerstag in seiner Wohnung in Kassel festgenommen worden.

Dem Syrer werde vorgeworfen, Mitglied des sogenannten "Islamischen Staats" zu sein, teilte der Generalbundesanwalt am Freitag in Karlsruhe mit. Der Mann soll sich im August 2013 in Syrien der Terrororganisation angeschlossen haben. Als IS-Kämpfer habe er dort bis Mitte 2015 an mehreren Gefechten teilgenommen und eine Einheit für Wach- und Schutzdienste befehligt.