Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Neujahrsmorgen ist ein ein 65-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden.

Ein Bewohner des Hauses in Fernwald (Gießen) wurde leicht verletzt. Laut Polizei ging der Notruf am frühen Freitagmorgen ein. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, die Bewohner wurden evakuiert.

Die Polizei nahm einen 65-jährigen Tatverdächtigen fest. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.