Die Polizei hat einen 25-Jährigen vorläufig festgenommen, der in Frankfurt über einen längeren Zeitraum Passanten willkürlich angegriffen haben soll.

Der Mann soll entlang der U-Bahn-Linie 6 und 7 Passanten mit Reizgas besprüht und auf sie eingeschlagen haben. Angaben zu möglichen Verletzungen machte die Polizei am Montag nicht. Bei der Festnahme des Mannes am Sonntag fanden die Beamten ein Spray zur Abwehr von Tieren. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Mann mangels Haftgründen wieder auf freien Fuß, so die Polizei. Das Motiv des Tatverdächtigen war noch unbekannt.