Nach Wohn- und Geschäftsdurchsuchungen an mehreren Orten in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen sind zwei 35-Jährige sowie zwei 36 und 38 Jahre alte Männer festgenommen worden.

Ihnen wird Drogenhandel vorgeworfen. Sie seien am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt worden und säßen nun in Untersuchungshaft, teilten Polizei, Zoll und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Darüber hinaus wurden insgesamt acht weitere tatverdächtige Männer vorläufig festgenommen.

Sie sollen des Weiteren aus dem Drogenhandel stammende Gelder gewaschen haben.