Im Dachstuhl einer Flüchtlingsunterkunft in Flieden (Fulda) ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen.

Nach Polizeiangaben wurde niemand verletzt. Rettungskräfte brachten die 27 im Haus befindlichen Personen in Sicherheit. Gemeldet waren in der Unterkunft 48 Bewohner. Da das Gebäude einsturzgefährdet ist, werden sie im Dorfgemeinschaftshaus untergebracht. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar.