Ein Feuer hat in einem leerstehenden Haus im Frankfurter Stadtteil Nied hat einen Schaden von rund 30.000 Euro verursacht.

Menschen wurden nach Polizeiangaben vom Montag nicht verletzt. Die Ermittler vermuten, dass das Feuer am Samstag absichtlich gelegt wurde. In dem ehemals von einem Hundeverein genutzten Haus übernachten demnach regelmäßig wohnsitzlose Menschen.