Video

zum Video Tödlicher Brand in Kassel

Bei einem Brand in Kassel kam ein Mensch ums Leben.

Die Kasseler Feuerwehr hat in einer ausgebrannten Wohnung eine Leiche gefunden. Andere Bewohner des Hauses konnten sich retten. Die Identität des Toten ist noch ungeklärt.

In Kassel ist ein Mensch bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ums Leben gekommen. Die Feuerwehr fand die Leiche in der Wohnung im zweiten Stock, in der zuvor das Feuer ausgebrochen war, wie die Polizei am Freitag mitteilte. In der Wohnung lebte demnach eine Frau. Ob es sich bei der verstorbenen Person um die Bewohnerin handelt, soll nun eine Obduktion klären.

Der Brand war in der Nacht zum Freitag gegen 1.20 Uhr ausgebrochen. Alle weiteren Bewohnerinnen und Bewohner hätten rechtzeitig und unverletzt das Haus verlassen können, hieß es. Nach den Löscharbeiten konnten sie den Angaben zufolge noch in der Nacht zurück in ihre Wohnungen.

Keinen Hinweis auf Fremdverschulden

Schaden nahm laut Polizei insbesondere die Wohnung im zweiten Stock. Doch auch darunterliegende Wohnungen seien wohl durch Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Schadenshöhe schätzte die Polizei auf einen "höheren fünfstelligen Bereich".

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. "Die Brandstelle ist weiterhin beschlagnahmt", teilte die Polizei mit. In Bezug auf die Brandursache gab es zunächst keine Anzeichen auf Fremdverschulden.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen