Umgestürzter Baum in Frankfurt

In vielen Regionen Hessens haben Unwetter Schäden angerichtet, alleine in Frankfurt musste die Feuerwehr 360 Mal ausrücken. Auch der Bahnverkehr ist betroffen.

Videobeitrag

Video

zum Video Unwetter richten Schäden an

hessenschau vom 12.08.2020
Ende des Videobeitrags

Sie waren kurz, aber heftig: Am Dienstag sind mehrere lokale Unwetter über Hessen hinweggefegt. In Frankfurt musste die Feuerwehr über 360 Mal ausrücken. Auch in anderen Städten haben Sturm und Regen Schäden angerichtet. Verletzte wurden bislang nicht gemeldet.

Norden von Frankfurt stark betroffen

In Frankfurt hat es vor allem den Norden der Stadt getroffen, besonders Heddernheim, Eschersheim, Dornbusch und Teile von Bornheim. Dort seien laut Feuerwehr mehrere Bäume und Äste abgeknickt. Mehrere hundert Feuerwehrleute waren nach Aussage eines Sprechers bis 1 Uhr morgens im Einsatz.

Hier eine aktuelle Übersicht über die derzeitigen Einsätze in den am meisten betroffenen Stadtteilen, darunter #Heddernheim , #Eschersheim , #Dornbusch und #Ginnheim . Teilweise sind mehrere Einsätze hintereinander dargestellt. Es gibt somit noch viel zu tun. ^ua

[zum Tweet mit Bild]

Ein Baum fiel demnach auf ein Haus, mehrere Autos wurden beschädigt. Zudem seien zahlreiche Keller vollgelaufen. Größere Schäden seien aber nicht entstanden, die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.

Frankfurter Feuerwehr im Dauereinsatz

Baum kracht auf Oberleitung

Auch in Hanau (Main-Kinzig) hat das Unwetter Spuren hinterlassen. Auf der Frankfurter Landstraße ist ein 12 Meter hoher Baum auf die Oberleitung der Bahnstrecke gestürzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Rund 100 Fahrgäste aus einem Regionalzug mussten zeitweise durch die Feuerwehr betreut werden.

In anderen Teilen Hessens meldeten Feuerwehr und Polizei ebenfalls vereinzelte Schäden. Straßen hätten kurzzeitig unter Wasser gestanden und Bäume seien umgeknickt, hieß es unter anderem aus dem Taunus und aus der Region Gießen.

So hat der Sturm etwa in Laubach (Gießen) ein Dach abgedeckt. In Bad Homburg ist ein Baum auf ein Mehrfamilienhaus gestürzt, aber auch hier kamen keine Menschen zu Schaden.

Ein Baum ist in Bad Homburg auf ein Haus gestürzt.

Mehrere Bahnstrecken betroffen

Auf der Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Friedrichsdorf (Hochtaunus) haben am Dienstagabend mehrere umgestürzte Bäume den Verkehr stark beeinträchtigt. Auf der S-Bahn-Linie 5 kam es nach Angaben des RMV zu Ausfällen und Verspätungen, zwischen Oberursel und Bad Homburg verkehrten nur Busse.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Gewitter hinterlässt Schäden

Ein Baum ist in Frankfurt auf ein Auto gestürzt.
Ende des Audiobeitrags

Auch zwischen Wetzlar und Dillenburg wurden wegen eines Baumes auf der Bahnstrecke Busse statt Züge eingesetzt. Wann die Schäden behoben sind, ist noch unklar.

Nächste Unwetter im Anmarsch

Am Mittwoch drohen schon die nächsten Unwetter. Während der Tag noch sonnig beginnt, brodelt es bereits am Nachmittag wieder an der Wetterfront. Die hr-Wetterredaktion sagt für den späten Nachmittag und Abend wieder lokal heftige Gewitter mit Starkregen und Sturmböen voraus.

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 12.08.2020, 19.30 Uhr