Die Feuerwehr in Gießen hat ein Baby aus einem überhitzen Auto befreit.

Das drei Monate alte Mädchen habe bereits Erschöpfungszustände gezeigt und sei in eine Klinik gebracht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Einsatzkräfte schlugen die Fenster des Autos ein. Die Eltern des Kindes waren beim Einkaufen. Gegen sie wird ermittelt.