Die Feuerwehr hat in Neu-Isenburg (Offenbach) am Dienstag nach eigenen Angaben zwei Frauen, drei Katzen und einen Hund aus einem brennenden Mehrfamilienhaus gerettet.

Das Feuer war demnach aus ungeklärter Ursache in einer Wohnung im zweiten Stock ausgebrochen. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Eine der Frauen kam vorsorglich in ein Krankenhaus, die verletzten Katzen wurden in eine Tierklinik gebracht. Der Hund blieb unversehrt.