Feuerwehreinsatz in Fulda

In einem brennenden Haus in Fulda haben die Einsatzkräfte eine tote Frau gefunden. Die Umstände ihres Todes sind noch unklar, die Leiche soll obduziert werden.

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Fulda haben die Einsatzkräfte am Montag eine Frauenleiche gefunden. Eine weitere Person musste ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei mitteilte.

Identität der Toten unklar

Das Feuer war gegen kurz nach 9 Uhr in einer Wohnung im dritten Obergeschoss ausgebrochen. Im Zuge der Löscharbeiten entdeckte die Feuerwehr die Tote. Wie die Frau ums Leben kam und um wen es sich handelt, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet.

Das Wohnhaus wurde evakuiert. Einen Mann mussten die Einsatzkräfte aus dem Haus retten, er wurde mit Verdacht auf eine Rausgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Nach etwa einer halben Stunde war der Brand vollständig gelöscht.

Wie das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen, zudem war die Spurensicherung vor Ort. Auch die Schadenshöhe muss noch ermittelt werden.