Die Feuerwehr hat am Donnerstagabend ein stark unterkühltes Pferd aus einem Bach im Großenlüdener Ortsteil Müs (Fulda) gezogen.

Nach Angaben eines Sprechers vom Freitag war das 30 Jahre alte Tier am aufgeweichten Ufer ins Wasser gerutscht und hing mit den Hinterbeinen fest. Die Einsatzkräfte zogen das Pferd mit Hilfe eines Traktors an Land, wo es von einem Tierarzt untersucht wurde.