Ein Mann hat sich auf der Flucht vor der Polizei in Neustadt (Marburg-Biedenkopf) ein Bein gebrochen und ist ins Krankenhaus gebracht worden.

Es habe keine Fremdeinwirkung gegeben, teilte die Polizei in Marburg am Freitag mit. Der 52-Jährige hatte von seiner Wohnung in ärztliche Obhut gebracht werden sollen. Er flüchtete über den Balkon. Später floh er nochmal aus dem Rettungswagen und brach sich das Bein.