Auf dem Betriebsgelände einer Druckfirma in Eschwege sind am Donnerstagmorgen etwa 100 Liter einer Chemikalie ausgetreten.

Verletzt wurde laut Polizei niemand. Ein geplatzter Schlauch hatte da- zu geführt, dass die Flüssigkeit sich auf dem Boden ausbreiten konnte. Hier- bei handelte es sich nach Angaben der Beamten um eine Art Feuchthaltemittel.