Ein Auto ist am Freitagabend nahe der Station Hügelstraße mit einer U-Bahn kollidiert und ins Gleisbett geschoben worden.

Der Autofahrer wurde nach Angaben der Feuerwehr in eine Klinik gebracht. Die Fahrgäste blieben demnach unverletzt. Die Feuerwehr barg das Auto, die U-Bahn konnte selbstständig ein Depot anfahren. Die Unfallursache war zunächst unklar.