Im Anbau eines Frankfurter Möbelhauses ist ein Brand ausgebrochen. Die Borsigallee war während der Löscharbeiten für Autos voll gesperrt.

Audiobeitrag

Audio

Lagerhalle in Frankfurt in Flammen

Ende des Audiobeitrags

Das Dach der Lagerhalle eines Möbelhauses war am frühen Samstagabend in Brand geraten. Wie die Feuerwehr berichtete, war der Brand im Zwischenraum der hölzernen Dachkonstruktion ausgebrochen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Die Feuerwehr war mit mehr als 60 Kräften im Einsatz und hatte die Flammen nach eigenen Angaben rasch unter Kontrolle. Teile des Dachs mussten zur Brandbekämpfung geöffnet werden.

Lager-Inhalt noch unklar

Die Borsigallee wurde für die Löscharbeiten gesperrt. Verletzt wurde niemand. Noch ist unklar, was genau in der 2.000-Quadratmeter-Halle gelagert war. Die Höhe des entstandenen Schadens liegt laut Feuerwehr im "oberen fünfstelligen Bereich".

Externer Inhalt Ende des externen Inhalts
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen