Audio

Mann mit Stichverletzungen in Frankfurter Altstadt aufgefunden

Mit schweren Stichverletzungen ist ein 59 Jahre alter Mann in der Frankfurter Altstadt aufgefunden worden. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Nach dem Fund eines lebensgefährlich verletzten Mannes in der Frankfurter Altstadt ermittelt die Polizei wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Passanten hatten das Opfer gegen 1 Uhr in der Nacht zum Sonntag stark blutend entdeckt und Hilfe gerufen, wie die Polizei am Sonntagmittag mitteilte.

Im Krankenhaus seien mehrere Einstichstellen im Oberkörper des 59-Jährigen festgestellt worden, unter anderem in der Lunge.

Opfer war zuvor in einer Kneipe am Römer

Das alkoholisierte Opfer erinnere sich nur noch daran, nach einem Kneipenbesuch am Römer zu Fuß unterwegs gewesen zu sein, teilte die Polizei mit. Der 59-Jährige sei in Richtung "Neue Kräme" gelaufen, die Straße befindet sich nahe des Liebfrauenbergs und der Kleinmarkthalle.

Das Opfer hat nach Angaben der Polizei starke Erinnerungslücken. Die Frankfurter Mordkommission sucht nun nach Zeugen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars