Ein 36-Jähriger ist am Freitag mit seinem Auto in Frankfurt-Höchst buchstäblich abgehoben und 80 Meter weit geflogen.

Nach Angaben der Polizei kam er beim Abbiegen vermutlich von der Fahrbahn ab und wurde über die aufsteigende Leitplanke gehoben. Nach der Kollision mit einer Schutzmauer hob das Auto ab und landete auf dem Dach. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen.