Zöllner haben am Frankfurter Flughafen in zwei Paketen kiloweise Rauschgift entdeckt.

Das Hauptzollamt bezifferte den Schwarzmarktwert am Freitag auf rund 80.000 Euro. In einem Paket befand sich demnach etwa ein Kilo Kokain, im anderen steckten acht Kilo Marihuana - jeweils deklariert als Trockenblumen. Der Zoll teilte den Fund vom November aus Ermittlungsgründen erst jetzt mit.