Forscher haben in Neuseeland die fossilen Überreste eines nahezu menschengroßen Pinguins entdeckt.

An der Untersuchung der Knochen sind auch Forscher des Senckenberg-Museums in Frankfurt beteiligt gewesen. Der riesige Vogel sei etwa 160 Zentimeter groß gewesen und habe rund 80 Kilogramm auf die Waage gebracht, teilte das Canterbury Museum in Christchurch am Mittwoch mit.