Weil ein Mann seine Geschäftspartnerin im Frankfurter Niddapark erstochen haben soll, steht er ab August vor Gericht.

Der 51 Jahre alte Gastronom muss sich wegen Mordes vor dem Landgericht Frankfurt verantworten, wie die Kammer am Freitag bestätigte. Der Mann soll die Frau im Mai vergangenen Jahres mit 21 Messerstichen getötet haben und mit einem Diamantring geflohen sein. Spaziergänger entdeckten die Leiche. Der Mann wurde drei Tage später festgenommen. Hintergrund sollen Geldprobleme des Mannes gewesen sein.