Mehr als sieben Monate nach dem Tod eines Sechsjährigen in einer Kita im Frankfurter Stadtteil Seckbach soll das Kinderzentrum am Montag wieder öffnen.

Bildungsdezernentin Weber (SPD) will vorher über die Umbauarbeiten informieren. Der Junge war Ende Oktober durch einen Stromschlag tödlich verletzt worden, die Ermittlungen laufen noch.