Nach dem Brand einer Dachgeschosswohnung mit einer Toten Anfang Januar in Gernsheim (Groß-Gerau) geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass die 45-Jährige an einer Rauchgasvergiftung starb.

Nach Angaben vom Freitag könnte der Brand fahrlässig verursacht worden sein. Es entstand ein Schaden von 100.000 Euro.