Audio

Marburg: 50-Jährige stirbt bei Motorrad-Probefahrt

Rettungswagen Sujet

Mit einem dreirädrigen Motorrad wollte eine 50 Jahre alte Frau in Marburg eine Probefahrt unternehmen. Noch auf dem Gelände des Autohauses ist die Frau dabei tödlich verunglückt. Ihr Lebensgefährte saß ebenfalls auf der Maschine.

In Marburg ist eine Frau bei einer Probefahrt mit einem Motorrad gestürzt und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte die 50-Jährige aus Hosenfeld (Fulda) aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über das Rad verloren, während sie über das Gelände eines Autohauses nahe dem Afföllerplatz fuhr.

Die Frau prallte gegen einen auf dem Gelände geparkten Lkw-Anhänger. Ihr 59 Jahre alter Lebensgefährte war ihr Sozius, er wurde bei dem Zusammenprall leicht verletzt.

Die 50-Jährige verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus an der Schwere ihrer Verletzungen. Ein Gutachter soll nun den Unfallhergang klären. Bei dem Rad handelte es sich laut Polizei um eines mit zwei Rädern vorne und einem hinten.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen