Feuerwehreinsatz im Schlangenbader Ortsteil Wambach
Feuerwehreinsatz im Schlangenbader Ortsteil Wambach Bild © Wiesbaden112.de

Offenbar über Nacht hat in Schlangenbad ein Brand unbemerkt in einem Haus geschwelt. Die Einsatzkräfte fanden darin eine tote Frau.

Audiobeitrag
Einsatzkräfte verschaffen sich Zutritt zu dem brennenden Haus.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Tödlicher Schwelbrand in Schlangenbad

Ende des Audiobeitrags

Bei einem Schwelbrand in einem Einfamilienhaus in Schlangenbad (Rheingau-Taunus) ist am Dienstag eine Frau gestorben.

Nachbarn hatten gegen 6.20 Uhr die Feuerwehr alarmiert, weil Rauch aus dem Dach des Hauses im Ortsteil Wambach aufstieg. Die mit Atemmasken ausgerüsteten Einsatzkräfte mussten die Eingangstür einschlagen, um sich Zutritt zu dem Haus zu verschaffen.

Große Hitzeentwicklung über Stunden

Im Inneren stellten sie fest, dass die Rauchentwicklung durch einen Schwelbrand verursacht wurde. Die Feuerwehr geht davon aus, dass der Brand bereits seit dem Vorabend schwelte und dabei über Stunden eine große Hitze entwickelte.

Beim Durchsuchen des Hauses fanden sie die tote Frau in ihrem Bett. Durch die starken Brandverletzungen konnten die Ermittler der Polizei die Identität der Person bislang noch nicht zweifellsfrei feststellen. Allerdings gehen die Beamten davon aus, dass es sich um die alleinstehenden 70-jährige Seniorin handelt, die in dem Haus wohnt.

Die Brandursache ist noch unklar, Hinweise auf Brandstiftung gebe es allerdings nicht. Am Haus entstand ein Sachschaden von etwa 250.000 Euro.